Print / save as PDF
footerbanner
Sozialarbeiter*in (m/w/d) - TZ 30 Std./Woche
Das Anton Proksch Institut ist eine der führenden Suchtkliniken Europas. Hier werden alle Formen der Sucht, von Alkohol-, Medikamenten- und Drogenabhängigkeit bis hin zu nichtstoffgebundenen Suchtformen wie Spielsucht, Internetsucht, Kaufsucht oder Arbeitssucht behandelt und erforscht.

IHRE HERAUSFORDERUNG:

  • Klinisch sozialarbeiterische Einzelberatung sowie Leitung von Gruppen während des 8-wöchigen stationären Aufenthalts, um unseren Patient*innen wieder ein weitgehend selbstbestimmtes und in der Gemeinschaft integriertes Leben zu ermöglichen
  • Zusammenarbeit mit den Stationen im interdisziplinären Team (Ärzt*innen, Psycholog*innen, Pflege- und Therapiepersonal,...)
  • Vernetzungsarbeit mit internen und externen Stellen (stationäre Einrichtungen, Ämter, Behörden, andere Betreuungseinrichtungen,…)
  • Dokumentation und administrative Tätigkeiten

IHR PROFIL:

  • Abgeschlossene Ausbildung (Akademie für Sozialarbeit, FH für Sozialarbeit, Masterabschluss für Klinische Sozialarbeit) oder vergleichbare Ausbildung
  • Idealerweise verfügen Sie über einschlägige Berufserfahrung im Umgang mit und der Behandlung von abhängigkeitskranken Menschen
  • Ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein, hohe berufliche und soziale Kompetenz
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Der Schutz der Gesundheit unserer Patient*innen, Mitarbeiter*innen und Besucher*innen ist uns wichtig, daher ist eine vorhandene COVID-Impfung oder eine Bereitschaft dazu von Vorteil.

IHR EINSATZORT:

  • 1230 Wien

UNSER ANGEBOT:

  • Verantwortungsvolle und sinnstiftende Tätigkeit 
  • Rahmenbedingungen eines erfolgreichen Gesundheitsbetriebes
  • Selbstständiges und eigenverantwortungsvolles Arbeiten im multiprofessionellen Team
  • Das Bruttomonatsgehalt auf Vollzeitbasis beträgt lt. KV mindestens EUR 2.456,52 zuzüglich EUR 125,96    Gefahrenzulage. Abhängig von beruflicher Qualifikation und Erfahrung ist eine entsprechende Überzahlung gegeben. 

 

INFORMATION COVID-19

Wir freuen uns auch weiterhin auf Ihre Bewerbungen! VAMED hat zum Schutz und zur Vorsorge alle notwendigen, präventiven und behördlich vorgesehenen Maßnahmen getroffen. Digitalisierung und Flexibilität ermöglichen auch weiterhin faire Bewerbungsprozesse. Bei persönlichen Gesprächen achten wir auf Abstand und die empfohlenen Hygieneregeln. Weitere Informationen dazu erhalten Sie während des Bewerbungsprozesses von unserem Recruiting-Team.

INTERESSIERT?

Dann freuen wir uns, Sie kennen zu lernen.
API Betriebs gemeinnützige GmbH | Mackgasse 7-11 | 1230 Wien
Eine Gesundheitseinrichtung der
VAMED health.care.vitality.